Auge-Hand-Koordination

Die Auge-Hand-Koordination oder gemäß dem Leitsatz von Frau Montessori:
„Gebt mir was zu Greifen, damit ich es begreifen kann!“


Schließlich greifen die Kinder gezielt nach Dingen, bewegen Spielzeugautos, bauen Türme oder lernen mit Löffel und Gabel umzugehen. Oder anders ausgedrückt: Sie entwickeln und verbessern ihre Motorik. Eine wichtige Voraussetzung, um später das Schreiben zu lernen. Was sie außerdem beherrschen müssen, ist die sogenannte „Grafomotorik“ – das sind all die Bewegungen, die zum Schreiben notwendig sind. Wir Eltern können die motorische Entwicklung unserer Kinder unterstützen und ihnen damit das Schreiben lernen erleichtern. Hier gilt jedoch weniger ist oft mehr!

Unser eigens für die Praxis entwickeltes Trainingsmaterial in dem Paule Fixi, das Kind an der Hand nimmt. Er führt es durch die verschiedenen grafomotorischen Abläufe und Hürden.
Es sichert rasche Erfolge ohne die Kinder mit stupiden Wiederholungen zu überfordern.