Verhaltenstherapie

Unsere Umwelt, wie auch das elterliche Erziehungsverhalten entscheiden mit, wie das Kind sich entwickelt. In der kindlichen Entwicklung gibt es Phasen, die die Grenzsteine beim Erwerb sozialer Kompetenz verschieben. Es können auch Fehlernährung, grundlegende aktuelle Störungen wie Umzug, Scheidung, Geburt eines Geschwisterchens, Tod, sowie Überaktivität oder motorische Ungeschicklichkeiten Ursachen für kindliche Verhaltensauffälligkeiten sein.

Diese Auffälligkeiten manifestieren sich nicht selten zu Störungsbildern. Gerade Kinder mit sozialen Unsicherheiten benötigen Eltern, die ihnen Führung und Sicherheit vermitteln. Eltern von Kindern mit Aggressionen, Ängsten oder „besonderen Verhaltensweisen“ benötigen fachlichen Rat und Unterstützung, um Verhaltensmodifikationen umzusetzen. Oft zeigt sich, dass ein psychologisch-verhaltenstherapeutisches Training die Konflikte rasch lösen hilft.