Der Verlauf heilpädagogischer Hörübungen

Jeder Förderung geht Folgendes voraus:

  • Anamnese, Verhaltensbeobachtung, Fragebogen
  • Konzentrationsleistungen, visuelles und auditives Gedächtnis, Körperkoordination, Motorik und Schrift werden überprüft
  • Der emotionale, soziale Persönlichkeitsbereich (Selbstbild, Motivation, Frustrationen)und die visuellen Entwicklungsstufen werden überprüft
  • Analyse familiärer und schulischer Förderbedingungen inkl. derzeitiger Lernstrategien mit Fehleranalyse
  • Ein pädagogischer Horchtest mittels Audiometer wird erstellt. Weitere Tests geben Aufschluss über Lateralität, räumliche Zuordnung und zeitliche Schallverarbeitung (auch Latenzzeit oder Ordnungsschwelle genannt)

Eine ausführliche Anamnese und Beratung rundet die Erstabklärung ab. Diese Vorgehensweise orientiert sich ausschließlich an dem Problem und den erstellten Tests. Deshalb kann auch der zeitliche Rahmen individuell variieren.