Kommunikationsförderung

Sprachentwicklung ist kein isolierter Prozess, sondern vollzieht sich in Abhängigkeit von der Entwicklung der Motorik und allen Wahrnehmungssystemen. Die Grundelemente der Sprache werden daher von den motorischen, sensorischen, taktil-kinästhetischen, vestibulären, akustischen und optischen Funktionen gebildet.

Sprache ist dabei das wichtigste Verständigungsmittel der Menschen. Das komplexe System Sprache besteht aus vielen Regeln, Zeichen und Symbolen, die in die Sprachmotorik (Atem-, Mund- und Rachenraum), durch das Nervensystem und die Muskulatur umgesetzt werden müssen. Sprache ist dabei mehr als kindliches Nachsprechen. Sie ist eigene Leistung des heranreifenden Gehirns. „Sprache ist das Instrument des Denkens.“ Ohne Sprache ist die geistig intellektuelle Entwicklung eingeschränkt. 

Je nach medizinischer Diagnose erfolgt auch ein gezieltes sprachtherapeutisches Training durch unsere Logopädin oder in Kooperation mit örtlichen Sprachtherapeuten.